Baden & Pfalz

Schwenningen: 14 Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Anzeige

Einige Bewohner mussten aus Fenster springen

In der Nacht auf Freitag ist es in einem Mehrfamilienhaus in Schwenningen zu einem Brand gekommen. Dabei wurden 14 Menschen verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Anzeige

Einige Bewohner mussten aus dem Fenster springen, um aus dem brennenden Gebäude zu entkommen. Das Feuer griff zudem noch auf ein weiteres Gebäude über, sodass dieses ebenfalls evakuiert werden musste. Das Feuer dort konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, weitere Übergriffe konnte die Feuerwehr verhindern.

Bei den Verletzten handelt sich um zwölf Personen aus dem Mehrfamilienhaus. Vier Menschen wurden schwer verletzt, darunter auch ein Kind. Zwei Verletzte sind Angehörige der Feuerwehr.

Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden. Bevor Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen werden können, muss erst überprüft werden, ob das Gebäude einsturzgefährdet ist. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100.000 Euro.
 

Anzeige