Baden & Pfalz

Kehl: Streit bei Beerdigung eskaliert

Anzeige

Mann muss ins Krankenhaus gebracht werden

In Kehl ist am Freitagmittag ein Streit im Rahmen einer Beerdigung eskaliert. Dabei gingen mehrere Personen aufeinander los.

Anzeige

Zwischen den rund 15 Personen flogen nach der Beerdigung gegen 12:30 derart die Fetzen, dass es sogar zu einem Messerangriff kam. Die Situation heizte sich durch Beleidigungen und Sachbeschädigungen schnell auf. Als sich dann eine regelrechte Schlägerei entwickelte, wurde einer der Beteiligten mit einem Messer verletzt. Auch die Polizei konnte die aggressiven Personen nicht beruhigen.

Polizeibeamter bei Einsatz verletzt

Bei dem Versuch die Situation unter Kontrolle zu bringen, wurde ein Polizeibeamter von einem Mann angegriffen und verletzt. Die Beamten mussten unter anderem Pfefferspray einsetzen um die Situation unter Kontrolle zu bringen.
Der verletzte Mann musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die genauen Hintergründe der Eskalation sind noch unklar.
 

Anzeige