Baden & Pfalz

Stadt Bühl sagt "Schrotträdern" den Kampf an

Anzeige

Aufkleber fordern Besitzer zum Entfernen auf

"Schrottfahrräder" sind in vielen Städten ein zunehmendes Ärgernis. Sie stehen wochenlang irgendwo rum und verschandeln die Landschaft.

Anzeige

Die Stadt Bühl ist deshalb aktiv geworden. Sie hat an rund 50 Schrotträdern am Bahnhof neonrote Aufkleber befestigt. Darauf fordert sie die jeweiligen Besitzer auf, das Rad bis zum 1. Oktober zu entfernen. Passiert das nicht, wird es eingesammelt und zunächst am Stadtbauhof abgestellt. Dort kann der Besitzer sein Rad bis zum 1. November abholen. Danach wird es entsorgt. Sollte ein Fahrrad irrtümlich als Schrottfahrrad markiert worden sein, bittet die Stadt darum, den Aufkleber zu beseitigen, um einen Abtransport zu vermeiden.

Anzeige