Baden & Pfalz

Wohnungen für Studenten gesucht

Anzeige

Karlsruher Kampagne "Dach gesucht" soll helfen

Das Studierendenwerk und das Wissenschaftsbüro Karlsruhe haben die Kampagne „DACH GESUCHT!“ gestartet. Die Aktion hilft Studierenden bei der Wohnungssuche und will private Vermieter vermitteln.

Anzeige

Rund 40 000 Studierende hat die Stadt Karlsruhe. Gerade zum Studienbeginn mit den geplanten Präsenzveranstaltungen suchen viele ein Zimmer oder eine Wohnung. Die meisten haben Probleme, ein Dach über dem Kopf zu finden. Auch dieses Jahr sind schon alle Wohnheimplätze des Studierendenwerks Karlsruhe belegt.

Aufruf an private Vermittler

Deshalb werden jetzt mithilfe der Wohnraumkampagne private Vermieter mit leerstehenden Zimmern oder Wohnungen gesucht. Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz: „Wir nutzen diesen Zeitraum, um auf die Wohnungsnot ausdrücklich nochmal hinzuweisen.“

Zimmervermittlungs-Hotline

Auf www.dachgesucht.de oder unter der Nummer 6 90 91 92 können sich Karlsruher melden, die freien Wohnraum zur Verfügung haben. Dabei kann es sich beispielsweise um leere Kinderzimmer oder Privatimmobilien handeln. Ab dem 27. September gibt es auch die Möglichkeit von 10 bis 17 Uhr im TRIANGLE Open Space am Kronenplatz vorbeizukommen. Dort können Vermieter und Studierende Hilfe bekommen und sich vernetzen. Die Aktion geht bis zum 1. Oktober.
 

Anzeige