Baden & Pfalz

Oberleitungs-Lkw im Murgtal unterwegs

Anzeige

Teststrecke jetzt im Regelbetrieb

Auf der B462 zwischen Kuppenheim und Gernsbach fahren jetzt elektrische Oberleitungs-Laster. Am Dienstag nahm die Teststrecke ihren Regelbetrieb auf.

Anzeige

Auf der Strecke werden zwei Speditionen Papier von drei Papierherstellern in Gernsbach-Obertsrot in ein Logistikzentrum nach Kuppenheim transportieren. Dbei sollen sollen sie pro Jahr über 100 000 Kilometer zurücklegen. Außerdem kommen noch andere alternative Antriebstechnologien zum Einsatz. Darunter sind ein Wasserstoff/Brennstoffzellen-Lkw und ein Bio-Methan-Lkw. Der Probebetrieb ist auf drei Jahre ausgelegt.

Kosten: 28 Millionen Euro

Ziel des Pilotprojekts "eWayBW" ist ein realitätsnaher elektrischer Betrieb von Oberleitungs-Hybrid-Lkw. Eine wissenschaftliche Begleitforschung untersucht dabei die Auswirkungen auf Lärm und Luftschadstoffe. Die Kosten belaufen sich auf rund 28 Millionen Euro. Den Großteil davon übernimmt das Bundesumweltministerium. Ähnliche Pilotstrecken gibt es bereits in Hessen und Schleswig-Holstein. Eine weitere ist auf einer Autobahn bei München geplant.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de