Baden & Pfalz

Karlsruhe: Mann zieht 54 Leitpfosten aus der Erde

Anzeige

38-Jähriger in Gewahrsamszelle

In Karlsruhe hat ein 38-jähriger Mann am frühen Donnerstagmorgen über 50 Leitpfosten aus der Erde gezogen. Zum Teil beschädigte er sie und warf sie auf die Fahrbahn.

Anzeige

Der Mann hatte in der Polizeiwache gesessen, weil er betrunken Auto gefahren war. Von dort wurde er zunächst entlassen und sollte seinen Nachhauseweg zu Fuß antreten. Gegen 05:30 Uhr meldeten Autofahrer dann den Mann, weil er dunkel gekleidet mitten auf der Fahrbahn unterwegs war.
 
Hindernisse auf der Fahrbahn
 
Außerdem entfernte der 38-Jährige 54 Leitpfosten und beschädigt sie. Mindestens drei davon warf er auf die Fahrbahn. Die Polizei konnte den Mann erneut festnehmen. Den Rest der Nacht musste er in einer Gewahrsamszelle verbringen.
 
Polizei sucht nach eventuell geschädigten Fahrzeugen
 
Verkehrsteilnehmer, die durch die Hindernisse auf der Fahrbahn oder durch den 38-Jährigen selbst gefährdet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter der Telefonnummer 0721 967180 zu melden.

Anzeige