Baden & Pfalz

Rastatt: Senior fährt mit Krankenfahrstuhl Menschen um

Anzeige

Rentner sorgt für mehrere Verletzte

Ein Rentner hat am Donnerstagmittag mit seinem elektrisch betriebenen Krankenfahrstuhl in Rastatt vermutlich absichtlich mehrere Menschen umgefahren. Dabei wurden zwei Menschen verletzt.

Anzeige

Gegen 10.30 Uhr fuhr der Mann ohne erkennbaren Grund an einer Ampel einem 35-jährigem Fußgänger von hinten in die Beine. Obwohl er dabei die Frontverkleidung seines Fahrzeugs verlor, führte er seine Fahrt fort. In einer anderen Straße fuhr er zwei Fußgängerinnen an, die dadurch auf den Boden stürzten und leicht verletzt wurden. Erst als eine Zeugin eingegriffen und den Zündschlüssel abgezogen hat, konnte die Fahrt des Seniors beendet werden. Die Polizei brachte ihn nach Hause zu seiner Familie. Den Rentner erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Anzeige