Baden & Pfalz

Kehl: Stadt sucht neues Stadtoberhaupt

Anzeige

Bewerbungen sind vom 13. November an möglich

Kehl sucht eine neue Oberbürgermeisterin oder einen neuen Oberbürgermeister. Amtsinhaber Toni Vetrano wird sich nicht um eine weitere Amtszeit bewerben.

Anzeige

Die Stelle des Oberbürgermeisters/der Oberbürgermeisterin wird am Freitag, 12. November, ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist beginnt in der Nacht zum Samstag, um 0 Uhr, und endet am Donnerstag, 13. Januar, um 18 Uhr. Der Beginn der Bewerbungsfrist ist wichtig, weil der Name der Kandidatin oder des Kandidaten ganz oben auf dem Stimmzettel steht, die oder der die Unterlagen zuerst eingereicht hat. Weil die Bewerbungsfrist jedoch am Wochenende beginnt, gelten alle Bewerbungen, die bis Montagmorgen, kurz vor 7.30 Uhr, im Rathausbriefkasten landen, als „zum gleichen frühesten Zeitpunkt eingegangen“. Liegen bei der Leerung des Briefkastens am Montag um 7.30 Uhr mehrere Bewerbungen vor, entscheidet das Los über die Reihenfolge auf dem Stimmzettel.

Gewählt wird am Sonntag, 6. Februar

Kehlerinnen und Kehler sind am Sonntag, 6. Februar, aufgerufen, ihr neues Stadtoberhaupt zu wählen. Erhält keine Kandidatin und kein Kandidat mehr als 50 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen, findet am Sonntag, 20. Februar, ein zweiter Wahlgang statt, bei dem die einfache Mehrheit ausreicht, um OB von Kehl zu werden.
 

Anzeige