Baden & Pfalz

Wörth: Landesimpfzentrums öffnet wieder

Anzeige

Einrichtung mit gewohnten Abläufen reaktiviert

Die Bemühungen für Öffnung des Landesimpfzentrums in Wörth tragen Früchte. Am Vormittag gab die Landesregierung grünes Licht. Das Zentrum kann wieder öffnen.

Anzeige

Die Impfkoordinatoren aus Wörth erwarten zu Beginn etwa 2.000 Dosen des Impfstoffs der Firma BioNTech. Angeboten werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen. Trotz der Öffnung werden weiterhin auch die Impfbusse in der Region Station machen, mobile Impfteams in Einrichtungen unterwegs ein und Hausärzte ihre Impfangebote aufrechterhalten.

Landrat Dr. Fritz Brechtel: „Im Interesse der Bevölkerung der Südpfalz bin ich sehr froh, dass sich unser Engagement für die Reaktivierung des Landesimpfzentrums in Wörth gelohnt hat“.

Landrat Dr. Fritz Brechtel hatte sich bereits Anfang November gemeinsam mit Dietmar Seefeldt (Südliche Weinstraße) und Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch dafür stark gemacht den Stand-by-Betrieb zu beenden und die Landeseinrichtung zu reaktiveren. Das hatte die Landesregierung in Mainz bislang abgelehnt.

Das Impfzentrum soll noch im Laufe der nächsten Woche unsere Tore zu öffnen.

 

Anzeige