Baden & Pfalz

Rastatt: Gleislieferungen in der Nacht

Anzeige

Möglicher Lärm durch Verlegung der Rheintalbahn

Für die zeitweise Verlegung der Rheintalbahn in Rastatt werden in zwei Nächten im Januar und Februar Gleise geliefert.

Anzeige

Durch Lok und Bagger könne zwischen 21.00 und 7.00 Uhr Lärm entstehen, warnte die Deutsche Bahn am Donnerstag vor. Der Betrieb auf der bestehenden Strecke laufe während der Arbeiten am 15./16. Januar und 6./7. Februar uneingeschränkt weiter. 

Unfall sorgte für Absacken der Gleise

Ein Unfall in der Unterquerung der bestehenden Rheintalbahn - eine Hauptverbindung zwischen den Nordseehäfen und Italien - hatte 2017 dazu geführt, dass darüber liegende Gleise absackten. Der Verkehr stand sieben Wochen still. 
Bis Ostern will die Bahn die neu verlegten Gleise an die Rheintalbahn anbinden. Bis der Tunnel Rastatt in Betrieb genommen werden kann, dauert es noch einige Jahre. 

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de