Baden & Pfalz

Ebhausen: Naturpark arbeitet an Barrierefreiheit

Anzeige

Ohne Hindernisse die AugenBlick-Runden erleben

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord macht ein neues Angebot zur Barrierefreiheit. So sollen auch Besucher mit Bewegungseinschränkungen die Natur ohne Hindernisse genießen können.

Anzeige

Die insgesamt 21 AugenBlick-Runden gehören zu den Highlights im nördlichen und mittleren Schwarzwald. Diese wurden nun von einem Experten hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit bewertet. Dabei wurden Kriterien wie etwa die Steigung, die Bodenbeschaffenheit und Sitzgelegenheiten unter die Lupe genommen. Auf der Internetseite der Naturpark-Augenblicke stehen nun Informationen zur Verfügung, welche Runden sich für wen eignen.

AugenBlick-Runde in Ebhausen nahezu barrierefrei

Die Runde in Ebhausen-Ebershardt eignet sich für Familien mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrern in Begleitung und Handbike-Fahrern. Volker Schuler, Bürgermeister der Gemeinde Ebhausen:

Die AugenBlick-Runde in Ebershardt wird sehr gut von den Menschen angenommen. Ich mache selbst nach und nach die AugenBlick-Runden. Da weiß man, das ist eine interessante Tour.

Ein weiteres Projekt ist „Blühender Naturpark“, das den Schwarzwald durch die Aussaat gebietsheimischer Saatmischungen bunter machen und die Artenvielfalt erhöhen soll. Ab September wird der Waldkindergarten „Die Waldwichtel“ zum offiziellen Naturpark-Kindergarten. Diese Entwicklungen sollen den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord langfristig zu einem nachhaltigen und inkludierenden Ort für die Region und den Tourismus machen.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de