Baden & Pfalz

Schüsse in Karlsruhe-Neureut

Anzeige

Zwei Personen festgenommen

Schüsse aus einem Dachfenster haben am Freitagmittag im Karlsruher Stadtteil Neureut für Aufregung gesorgt. Die Schüler einer benachbarten Schule mussten während der unklaren Lage im Gebäude bleiben.

Anzeige

Auch die Kinder eines Kindergartens durften vorübergehend nicht raus. Die Polizei umstellte das Gebäude, aus dem die Schüsse wahrgenommen worden waren und sicherte die Umgehungsstraßen ab. Später nahm sie zwei Personen fest, die aus diesem Gebäude kamen. Dabei handelte es sich um die 35-jährige Wohnungsinhaberin und ihren Freund. In der Wohnung fanden die Beamten eine mutmaßliche Schreckschusswaffe. Verletzte gab es nicht. Die Hintergründe sind noch unklar.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de