Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
Polizei.jpeg
Polizei.jpeg
Zwei Kinder und eine Jugendliche verantwortlich

Amok-Fehlalarm an Ettlinger Schulzentrum aufgeklärt

Die Verursacher für den Amokalarm am Ettlinger Schulzentrum sind gefasst. Die Polizei ermittelte zwei Kinder und eine Jugendliche.

Zwei der drei Tatverdächtigen sind demnach Schüler des Schulzentrums. Das Trio soll den speziellen Amok-Alarmknopf gedrückt und so hunderte Schüler und Lehrer in Aufregung versetzt haben. Insgesamt waren laut Polizei rund 500 Menschen aus dem Gebäudekomplex gebracht worden. Später gab es dann Entwarnung. Es gab keine Hinweise auf eine Gefahrenlage.

Eltern müssen wohl zahlen

Die Verantwortlichen und deren Eltern müssen jetzt damit rechnen, die "nicht unerheblichen Kosten des Einsatzes" zu tragen", so die Polizei. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe prüfe die Einleitung eines Verfahrens. Die mutwillige und missbräuchliche Auslösung eines Alarms stellten eine Straftat dar.