Baden & Pfalz

Karlsruher ist Camper des Jahres

Anzeige

Auszeichnung vom ADAC

Dennis Picciuto aus Karlsruhe ist Deutschlands bester Camper. Beim Finale eines ADAC-Wettbewerbs setzte er sich gegen sechs Konkurrenten durch.

Anzeige

Der 26-jährige Kfz-Mechatroniker aus Karlsruhe ist ein richtiger Camping-Experte. Bereits mit 18 Jahren hatte er schon sein erstes Wohnmobil. Beim Finale des bundesweiten Wettbewerbs um den Titel "ADAC Camper des Jahres" hatte Dennis Picciuto jetzt die Nase vorn. "Ich hätte nie damit gerechnet und bin total überwältigt" freute sich Picciuto.

Zelt aufbauen und Gewichte schätzen

In insgesamt sechs Disziplinen setzte er sich gemeinsam mit seinem Vater Francesco als Beifahrer gegen seine Gegner durch. Schwierige Geschicklichkeitsübungen unter Zeitdruck galt es zu meistern. So musste bei einer Aufgabe das Fahrzeug schnellstmöglich auf einer Rampe platziert werden, bei einer anderen sollte der Camper mit möglichst wenig Abstand durch zwei Paccourstangen hindurchfahren. Aber auch das Aufbauen von Zelten, sowie das Schätzen des Gewichts einer Gasflasche waren Bestandteile des Wettbewerbs.

Camping-Reise durch die USA

Der Caravan Salon gilt als weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans und bot mit seinen 230.000 Besuchern die Ideale Kulisse für das Finale des Wettbewerbs. Insgesamt sieben Teilnehmer, einer von Ihnen Dennis Picciuto, hatten sich zuvor beim regionalen Vorentscheid für das Finale in Düsseldorf qualifiziert. Mit seinem Sieg sicherte sich Picciuto eine 14-tägige Camping-Reise quer durch die USA im Wert von 8000 Euro.

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de