Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
oberrheinmesse-384.jpg
oberrheinmesse-384.jpg
Erstmals Alpakas live auf der Messe erleben

Offenburg: Oberrhein Messe lockt wieder zum Einkaufsbummel

Die Oberrhein Messe öffnet vom 24. September bis 03. Oktober wieder ihre Tore. Erstmalig werden auch die Tiere in den Mittelpunkt gestellt.

Pferde, Kühe, Schafe und sogar Alpakas sind dieses Jahr zum Erleben mit ins Messeprogramm eingebunden. Ein besonderes Ereignis stellt auch der Messe-Cup dar, bei dem sich der Ortenauer Reiterring präsentiert.

Glücksfelle

Die Besucher dürfen aktiv werden. So auch, wenn Jovana Hubbe mit ihren „Glück’s Alpakas“ aufs Messegelände kommt. Vier Alpakas im Alter von zwei, vier und fünf Jahren lassen interessierte Besucher für einen kurzen Moment dem Alltag entfliehen.

Voller Einsatz bei der Hundestaffel

Zur Sache geht es auch beim „Blaulichttag“, wenn Polizei, Feuerwehr, Malteser und das Deutsche Rote Kreuz in Aktion treten. Die Hilfsorganisationen führen eine sogenannte Rettungskette durch, bei dem ein Verkehrsunfall simuliert wird. Messebesucher können live vor Ort miterleben, wie die Retter und auch die Hundestaffel Hand in Hand arbeiten.

Zahlreiche Aktionen zum Mitmachen

Insgesamt erwartet die Besucher in acht Erlebniswelten ein buntes Rahmenprogramm. Die Angebote der Händler reichen von exotischen Gewürzen über Kaffeespezialitäten bis hin zu praktischen Alltagshelfern. Die Anbieter geben unter anderem Tipps zu Bauen und Energie, Freizeit und Mobilität, Garten und Landtechnik, Heimat und Tourismus, sowie Haushalt und Wohnen.

Facettenreiche Einkaufswelten

In der Themenwelt Herbstzauber präsentiert Sabine Späth mit ihren Models die neuesten Modetrends. Täglich werden zudem Tipps und Rezepte der Thermomix-Küchenmaschine auf der Bühne gezeigt – probieren ist dabei natürlich erwünscht.

Eintritt

Stabil bleiben die Eintrittspreise. Die Tageskarte kostet 6 Euro. Die Familienkarte für 13 Euro beinhaltet den Eintritt für zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern. Inklusive ist wieder der Shuttle-Bus vom Bahnhof bzw. dem „Park and Ride-Parkplatz“ am Flugplatz.