Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Die Vier von hier

Crop Tops, Choker & Co.: Deine Lieblingstrends aus den 90ern sind zurück!

Anzeige

Aus alt mach neu

In der Mode wiederholt sich alles – früher oder später taucht jeder Trend wieder auf. Gerade die Looks der 1990er-Jahre sind zurzeit wieder besonders angesagt. Wer sich ohnehin nach den Trends der 90er sehnt oder einfach nostalgisch ist, wird sich bestimmt sehr über das Comeback mancher Modetrends freuen.

Anzeige

Hier sind unsere Lieblingsstücke aus den Neunzigern, die gerade wieder voll im Trend liegen.

Choker  

Früher zog man sie für wenige Pfenning aus dem Kaugummiautomaten – die Choker. Diese Ketten spiegelten nicht nur die Modeaccessoires der 90er am stärksten wieder, sie feiert auch ihr Comeback: Die engen Choker-Ketten, gerne auch in Form von Leder- oder Samtbändern sieht man auch heutzutage wieder häufig auf der Straße.
 

Batik-Shirts  

Bunt und verspielt: Batik-Shirts lagen in den 90ern absolut im Trend. Einige haben ihre Shirts auch selbst hergestellt. Dabei entstanden verschiedenste Farbkombinationen und Muster. Auch heute wieder voll im Trend: Inzwischen ist Batik ist mehr als Einfärbungen mit Wachs auf Stoffen - Batik ist einer der Trends auf dem Red Carpet und in den Shops.
 

 

Do or dye #HCoStyleScene

Ein Beitrag geteilt von Hollister Co. (@hollisterco) am

Bauchfrei 

Die kurzen Tops zierten jeden weiblichen Oberkörper – häufig noch mit dem liebsten Begleiter: Dem Bauchnabelpiercing. Heute verzichten wir jedoch liebend gerne darauf. Dennoch sieht man das kurze Oberteil häufig auf der Straße. Heutzutage wird das Trendteil der Neunziger meistens mit hochgeschnittener Hosen oder Röcken kombiniert. 
 

 

all tied up in tropics (shop link in bio)

Ein Beitrag geteilt von forever21 (@forever21) am

Plateau-Sneakers 

Egal ob Sneakers, Sandalen oder Slipper, in den Neunzigern war der Plateauabsatz einfach ein Muss für jeden, der modisch hoch hinaus wollte. Heute sind diese auch wieder im Trend – Schuh-Designer setzen in ihren Sneakers-Kollektionen immer häufiger auf die Plateau-Latschen. Glücklicherweise sind die Plateauabsätze heute weniger klobig – auch dank heller Farben und dem auflockernden Streifendesign. 
 

Neonfarben

Bunte und vor allem schrille Farben waren bei den jungen Leuten der 90er extrem beliebt. Besonders häufig griff man zu den Farben Rot, Orange, Grün, Gelb und Blau. Hauptsache auffallen! Und wie es eben ist, taucht irgendwann alles wieder auf. So ist es kein Wunder, dass auch die Neonfarben wieder im Schaufensterregal auftauchen. Die gute Nachricht: Bisher werden sie nicht all over getragen, sondern eher als Farbtupfer in einem eher schlichten Outfit.
 

 

Oh hi, sweater weather #HCoGetComfortable

Ein Beitrag geteilt von Hollister Co. (@hollisterco) am

Jeans 

Jeans waren das Must-have in den Neunzigerjahren und wurden überall mit Stolz getragen. Und das auch auf dem roten Teppich – das beste Beispiel dafür: Das damalige Traumpaar Justin Timberlake und Britney Spears. Auch heute ist der Trend wieder zurück und wird häufig in Form von Jeans-Mänteln, Jeans-Kleidern und Röcken gesichtet. 
 

 

Berlin blues. @alyssa_cor wears the new 501 Skinny at #BFW. : @eyecandyberlin #tbt

Ein Beitrag geteilt von Levi's® (@levis) am

Baggy-Pants 

Besonders bei den Männern war diese Art Hose sehr beliebt. Da die Hose meist sehr tief getragen wurde, konnte man buchstäblich die halbe Unterhose sehen. Doch auch Frauen haben diese Hosen gerne getragen, was aber meistens nicht ihrer Figur geschmeichelt hat. Und obwohl sich der ein oder andere wünscht, dass dieser Trend nie wieder zurückkommt, spült das 90er-Jahre-Comeback auch wieder die Baggy-Pants zurück. Glücklicherweise wird heutzutage Wert darauf gelegt, dass die Hose im Gegensatz zu damals besser sitzt. 
 

 

Goodmorning lovies in love with those mom jeans & simply all stars

Ein Beitrag geteilt von Fashion style 1990 (@ninetiesstyle_) am

Grunge-style 

Wer lieber auf den knallbunten Look verzichten wollte und sich lieber etwas finsterer kleiden wollte, der fand seinen Style mit Sicherheit im Grunge-Look. Dabei war es völlig egal, ob die Haare zerzaust oder die Klamotten viel zu weit waren – genau das machte den Style aus. Auch heute heißt es: Der Grunge-Style ist wieder da! Man sieht den Look häufig mit zerfetzten Hosen und derben Schnürboots. 
 

 

Ootd @soothingsista tee & @willowandclay coat combo

Ein Beitrag geteilt von Lua (@luanna) am

Spagetti-Kleider

Spagetti-Träger erobern die Modewelt erstmals in den 90ern. Egal ob sportliches Freizeitkleid oder ein elegantes Abendkleid, auf den dünnen Faden war Verlass. Trendsetter trugen die Kleider auch gerne über ihren T-Shirts. Und wer hätte es gedacht: Diese beliebte Neunziger-Kombi ist auch heute wieder voll im Trend!
 

 

Heidi

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

Flanell-Hemden

Kuschelige Hemden mit Karomuster waren der Hit in den 90ern: Die Passform spielte dabei nur eine Nebenrolle – Frauen trugen diese nämlich gerne in XXL und zu jeder Jahreszeit. Damals eher dem Grunge-Look zuzuschreiben, schaffen sie heute zu einer Jeans und einem schlichten T-Shirt ein lässiges Outfit und sind wieder absolut salonfähig geworden. 
 

Anzeige