Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Feier in Weinheim läuft aus dem Ruder

Anzeige

Polizei mit 30 Funkwagen im Einsatz / Tumultartige Zustände in der Bahnhofstraße

Ein Streit zwischen Partygästen löste gestern in Weinheim einen Großeinsatz der Polizei aus. Dabei gab es auch mehrere Verletzte.

Anzeige

Was zunächst nach einem Routineeinsatz für die Polizei aussah, eskalierte innerhalb kürzester Zeit: Eine Funkstreife des Reviers Weinheim wurde gegen 23:30 Uhr in den Bereich Bahnhofstraße/ Schulstraße gerufen, da dort ein junger Mann bei einer Schlägerei auf einer Party verletzt wurde. Dabei stellte sich heraus, dass es einen weiteren Geschädigten gab und auch der vermeintliche Täter war schnell ausgemacht. Dieser versuchte zu fliehen, wurde jedoch von einigen Partygästen daran gehindert.

Daraufhin solidarisierten sich andere Anwesende mit dem Übeltäter, diese Gruppe verhielt sich höchst aggressiv, auch den Beamten gegenüber. Die zuerst anwesenden Polizisten holten umgehend Verstärkung, letztlich waren 30 Funkwagenbesatzungen nötig, um die tumultartigen Szenen zu beenden. Während des Einsatzes wurden mehrere Personen verletzt. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen dem Verdacht der schweren Körperverletzung.

Ob die Aggression aus der Gruppe der ursprünglichen Partygäste heraus entstanden ist oder ob sich von außen nicht geladene Personen Zutritt zu der Veranstaltung verschaffen wollten, um Streit zu suchen, wird derzeit untersucht.  

Hinweisgeber und bislang nicht bei der Polizei vorstellig gewordene Geschädigte werden gebeten, die Polizei in Weinheim zu kontaktieren.

Anzeige