Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Tausende kämpfen für besseren Klimaschutz

Anzeige

"Fridays for Future"-Demos in der Metropolregion

In der Metropolregion sind am Freitag tausende Schüler auf die Straße gegangen und haben lautstark für eine bessere Klimapolitik demonstriert.

Anzeige

Hunderttausende Jugendliche haben heute weltweit für mehr Klimaschutz demonstriert. In Städten rund um die Welt gab es «Fridays For Future»-Demos. In Deutschland waren rund 200 Kundgebungen angemeldet. Bei uns unter anderem in Bensheim, Heidelberg, Fankenthal, Mannheim und Worms. Die 16 jährige schwedische Schülerin Greta Thunberg hat den Protest ins Leben gerufen.
 
In Mannheim haben 1800 Schüler demonstriert. In Heidelberg waren es 1000. Auf ihren Plakaten hieß es unter anderem: „Unsere Kinder wollen alle Jahreszeiten“, „Das Klima ist aussichtsloser als unser Mathe-Abi“ und „Klimakrieg verhindern“. Sogar Grundschüler haben dieses Mal mit demonstriert. Die Kinder an der Pestalozzi-Schule in Edingen-Neckarhausen wollten unbedingt mitmachen. Die Eltern haben das Ganze dann organisiert. Hier haben am Ende rund 30 Schüler demonstriert. Die Demos verliefen laut Polizei friedlich.
 

7.jpg
7.jpg, by newsma

 

Anzeige