Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 554.453,85
Jolanda D Accione Pollani aus Neckarsteinach 50,00 €
Silvia Kaiser aus 79285 Ebringen 50,00 €
Friedhelm Milde aus Mannheim 100,00 €
Wendelin Allgaier aus 77716 Hofstetten 30,00 €
Esther Berger aus Steinen 200,00 €
Matthias Kronstein aus Marktheidenfeld 20,00 €
Jutta Wellnitz aus 68775 Ketsch 100,00 €
Kirstin Kiener aus Ilvesheim 50,00 €
Jutta Breiter aus Sandhausen 100,00 €
Monika Philipp aus Kronau 50,00 €
Rhein-Neckar

Grapscher auf dem Fahrrad

Anzeige

Eppelheim: 2 Mal derselbe Täter?

Sollte man BH‘s mit eingebauter Mausefalle erfinden, um Grapschern eine Lektion erteilen zu können? Es bleibt zu hoffen, dass die Täter von alleine lernen, Respekt gegenüber Frauen zu entwickeln.

Anzeige

In Eppelheim hat am Sonntag ein Grapscher zugefasst. Eine 18-Jährige war gerade spazieren, als ein unbekannter Fahrradfahrer an ihr vorbeifuhr und ihr an die Brust griff.
Montags ging das direkt weiter.
Diesmal war eine 20-Jährige abends in der Wasserturmstraße unterwegs. Da kam ein Mann von hinten und fasste ihr an die Brust. Auf einem Fahrrad flüchtete der Unbekannte. Kurze Zeit später sah die junge Frau den Mann wieder im Bereich der Rudolf-Wild-Halle. Als er sie bemerkte, flüchtete er.
 
Handelt es sich bei den beiden Fällen um den gleichen Täter?
 
Den Täterbeschreibungen zufolge sieht es ganz danach aus. Der Mann ist zwischen 17 und 25 Jahre alt und hat ein indisches Erscheinungsbild. Seine Harre sind schwarz und sein Teint braun. Sein dunkelblaues Mountainbike hat weiße Schriftzüge. Möglicherweise handelt es sich um ein Jugendfahrrad.
 
Wer Hinweise zu den Vorfällen geben kann oder selbst betroffen von einem sexuellen Übergriff ist, kann sich unter der 0621 174-4444 an die Polizei wenden.
 
 

Anzeige