Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Randalierer in Straßenbahn

Anzeige

39- jähriger Mann greift vier Fahrkarten- Kontrolleure an und zerstört eine Glastür / Fluchtversuch scheitert

Eine routinemäßige Fahrkarten- Kontrolle endete in Edingen/ Neckarhausen mit fünf Leichtverletzten. Ein 39- Jähriger ging in der Straßenbahn von Heidelberg nach Mannheim auf vier Kontrolleure los und versuchte anschließend die Bahn am Bahnhof Edingen durch eine zuvor von ihm zerstörte Glastür zu verlassen. Dabei blieb er jedoch mit dem Fuß hängen und konnte so bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Anzeige

Mit Schlägen, Bissen und Tritten wurden heute am frühen Morgen vier Mitarbeiter der RNV (Rhein-Neckar- Verkehrs GmbH) traktiert. Diese wollten von einem 39- Jährigen Fahrgast in der Straßenbahn- Linie 5 bei Edingen/ Neckarhausen eigentlich nur den Fahrschein sehen, erlebten dabei jedoch eine böse Überraschung: Denn anstatt das Ticket zu zeigen, ging der Mann auf die Kontrolleure los. Anschließend stieß er mehrfach mit dem Kopf gegen die Glaseinfassung einer Ausgangstür, bis diese zu Bruch ging. Der Versuch die inzwischen stehende Straßenbahn an der Haltestelle Bahnhof Edingen durch die gesplitterte Tür zu verlassen gelang nicht- der 39- Jährige konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Der Randalierer, der ohne gültigen Fahrschein unterwegs war, kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, die vier Kontrolleure wurden leicht verletzt. Der Sachschaden an der Straßenbahn wurde bislang noch nicht beziffert.

Anzeige