Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Frankenthal: Bombenentschärfung am 16. Oktober

Anzeige

Vollsperrung der B9 geplant

Am Mittwoch den 16. Oktober wird in Frankenthal eine Weltkriegsbombe entschärft. Ein Wohngebiet ist nicht in der Nähe, allerdings muss zeitweise die B9 gesperrt werden.

Anzeige

Bereits am 21. September wurde auf der nördlichsten Gemarkung von Frankenthal, an der Grenze zu Bobenheim-Roxheim eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Jetzt steht der Termin fest, wann die Weltkriegsbome entschärft wird: Am Mittwoch den 16. Oktober um 11 Uhr.
 
Hintergrund:

Bei Ackerarbeiten wurde eine 1000 Pfund schwere amerikanische Weltkriegsbombe gefunden. Allerdings läuft eine Stromleitung genau über den Fundort. Deshalb musste der Netzbetreiber hier erstmal Berechnungen vornehmen und Vorbereitungen treffen.  

Die Evakuierung:

Die Entschärfung beginnt um 11 Uhr. Der Evakuierungsradius beträgt 1.000 Meter. Wohnhäuser sind von der Evakuierung nicht betroffen. Allerdings auf Bobenheim-Roxheimer Gemarkung ein Teil des Gewerbegebietes Auf dem Wörth, Teile des Silbersees und des hinteren Roxheimer Altrheins, sowie auf Frankenthaler Seite freie Ackerflächen östlich und westlich der B9. Die B9 wird in diesem Bereich in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.
Der Verkehr wird ab 9 Uhr aus Richtung Worms kommend ab der Anschlussstelle Worms-Flughafen abgeleitet. Aus Richtung Ludwigshafen kommend wird die B9 an der Anschlussstelle Frankenthal-Mörsch komplett gesperrt.
Die eigentliche Entschärfung ist für 11:00 Uhr vorgesehen, bereits im Vorfeld muss der Evakuierungsbereich bis 10:00 Uhr geräumt sein. Aus diesem Grund sind die betroffenen Unternehmen und mögliche Spaziergänger rund um den Silbersee und den Altrhein aufgefordert, an diesem Vormittag das Gelände zu räumen beziehungsweise nicht zu betreten.
 
Die Feuerwehr Frankenthal und die Feuerwehr Bobenheim-Roxheim werden gemeinsam mit Polizeikräften der Polizei Frankenthal und des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik, Technik den Bereich absperren und sichern. Über das mobile Warnsystem Katwarn wird an diesem Tag über die Entschärfung und im Anschluss über den Abschluss der Entschärfung informiert.

 

20191010_SicherheitsradiusBombenentschaerfung_final.jpg.jpg
20191010_SicherheitsradiusBombenentschaerfung_final.jpg.jpg, by Polizei Frankenthal
Anzeige