Rhein-Neckar

A6: Unfall mit zwei LKW

Gefahrgut ausgelaufen - Strecke in Richtung Heilbronn gesperrt

Auf der A6 zwischen dem Kreuz Walldorf und Wiesloch Rauenberg hat es in der Nacht einen Unfall zwischen zwei LKW gegeben.

+++ UPDATE: Sperrung aufgehoben +++

Seit etwa 12 Uhr sind der mittlere und der linke Fahrstreifen wieder freigegeben. Zuvor waren alle drei Spuren in Richtung Heilbronn (von Mannheim kommend) wegen einer umfangreichen Unfallaufnahme, Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt worden. Es kam zwischenzeitlich zu zehn Kilometern Stau.

Zwei Schwerverletzte LKW-Fahrer

Zwischen den beiden Ausfahrten ist ein LKW auf einen parkenden LKW gefahren. Der stehende Laster hatte kurz vor der Einfahrt zu einem Parkplatz geparkt, da er eine Panne hatte. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Einer der Lastwagen hatte Gefahrgut geladen und das ist in der Folge des Unfalls ausgelaufen. Ungefähr 2000 Liter Epoxidharz sind ausgelaufen - aktuell sind auch Vertreter des Wasserrechtsamtes vor Ort.

Teilen

Weitere Themen