Rhein-Neckar

Heidelberg: Frau von ihrem Sohn erstochen

Anzeige

21-Jähriger gesteht den Mord an seiner Mutter

Schon am vergangenen Wochenende wurde die Mutter getötet, doch erst am Mittwoch entdeckte die Polizei die Leiche.

Anzeige

Durch eine besorgte Bekannte wurde die Polizei auf die Bluttat aufmerksam, seit Tagen konnte sie ihre Freundin nicht mehr erreichen. Und ihre Sorge wurde tragisch bestätigt: die Beamten fanden die 58-jährige Frau am Mittwoch tot in ihrer Wohnung – ebenfalls anwesend: ihr Sohn. Er hatte die Mutter in ihrer Wohnung in Heidelberg-Rohrbach erstochen. Laut Polizei leide der 21-Jährige an einer psychischen Krankheit, er gab außerdem zu, seine Mutter erstochen zu haben. Am Donnerstagnachmittag entschied die Ermittlungsrichterin, dass der 21-Jährige in eine psychatrische Klinik eingewiesen wird. Die genauen Hintergründe sind noch unklar, die Polizei ermittelt.
 

Anzeige