Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Eberbach: Alkoholisierter Mann zieht Schreckschusswaffe

Anzeige

Polizei kann Tatverdächtigen festnehmen

Am Dienstagabend kam es in Eberbach zu einem Streit zwischen einem 59-Jährigen und zwei weiteren Personen. Der Mann hat dabei eine täuschend echt aussehende Waffe gezogen. Die Polizei konnte ihn festnehmen.

Anzeige

Gegen 18:45 Uhr haben sich auf dem Bahnhofsplatz mehrere Personen gestritten - ein 59-Jähriger sowie eine 37-jährige Frau und ein 30-jähriger Mann. Dabei soll es zu Beleidigungen gekommen sein. Der 59-Jährige soll daraufhin eine täuschend echt aussehende schwarze Schusswaffe gezogen haben. Diese soll er auf den anderen Mann gerichtet haben. Ein Zeuge hat die Polizei alamiert. Der Tatverdächtige wurde von den Polizeibeamten noch am Bahnhofsplatz angetroffen. Unter Androhung des Schusswaffengebrauchs hat er seine Schreckschusswaffe auf den Boden gelegt. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Atemalkoholtest auf dem Revier hat einen Wert von knapp 1,3 Promille ergeben. Überprüfungen haben zudem ergeben, dass der 59-Jährige im Besitz des kleinen Waffenscheins ist. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Tatverdächtige entlassen. Die weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Eberbach dauern an.

Anzeige