Rhein-Neckar

Eventfirma Blackout hilft

Anzeige

Drive In Zelte und Stromversorgung

In diser schwierigen Zeit ist Improvisation gefragt. Die Eventfirma Blackout aus Buchen im Neckar Odenwald Kreis unterstützt das DRK.

Anzeige

An einen normalen Arbeitsrhythmus ist auch im Neckar Odenwald nicht zu denken. Denn Events sind ja verboten beziehungsweise abgesagt worden. In einem Meeting mit seinen Mitarbeitern hat sich der Chef des Unternehmens "Blackout" dazu entschlossen dem DRK seine Hilfe anzubieten.

Das DRK freute sich über das Angebot und nahm dankend an. Jetzt baut die Firma von Manfred Schwing an sieben Standorten in der Umgebung Drive In Zelte, in denen mögliche Coronapatienten getestet werden. Außerdem ist seine Firma unter anderem für die Stromversorgung und das Leitsystem vor Ort verantwortlich. Vom Landratsamt und dem DRK hat die Firma aus Buchen die volle finanzielle Unterstützung bekommen. Das heißt, dass das Überleben der Eventfirma erstmal gesichert ist. Und es geht sogar noch weiter: Schwing ist auf der Suche nach Mitarbeitern.

Wir nehmen auch gerne Bewerbungen an im Bereich Sicherheit, Elektrotechnik und Elektroinstallation, weil wir auch überall gewährleisten müssen, dass alles in Betrieb bleibt. Und auch Sicherheitskräfte, die den Wegweiser machen für Patienten, damit sie auch wissen, wie läuft hier alles ab.

Sagte Manfred Schwing gegenüber Radio Regenbogen. Falls Ihr helfen möchtet, könnt Ihr hier eine Mail schreiben.

Anzeige