Rhein-Neckar

Altleiningen: Kunstausstellung im Wald mit QR-Codes

Anzeige

"ForrestArt" - Kunst im Wald durch eine App erleben

​Corona macht erfinderisch. Die Kultur liegt ja völlig brach: Keine Konzerte, kein Theater oder Museum. Klaus Kern aus Altleiningen im Landkreis Bad Dürkheim hat das auf eine tolle Idee gebracht: Eine Ausstellung im Wald. ForrestArt nennt er das. Allerdings will er die Natur nicht stören und hängt keine Bilder auf, sondern kleine Täfelchen mit QR Codes.

Anzeige

Mit einer kostenlosen App können wir diese Codes auf dem Handy entschlüsseln und sehen die Bilder. Entweder direkt im Wald oder wir speichern sie ab und schauen sie uns in Ruhe daheim an. So können wir den Spaziergang auch Kindern schmackhaft machen. Ähnlich wie Geochaching suchen wir die QR Codes, Scannen und schauen was auf den Bildern drauf ist. 

Diese Ausstellung dreht sich um Natur.  Wir sehen tolle Bilder, die Klaus Kern in der Regenbogenwelt aufgenommen hat. Start ist auf einem Wanderparkplatz zwischen Altleiningen und  Höhningen. Die Strecke ist etwa 3 km lang.

Es gibt zwar keine Ansprache, kein Sekt-Orange, aber vielleicht die Chance, Kunst in ihrer Ursprünglichkeit zu erfahren. In der Natur. Man sieht Bilder und die Vögel machen die Musik dazu.
 
 

 

 

Anzeige