Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Erlebnispark Tripsdrill gut besucht

Anzeige

Ohne Maske in der Achterbahn

Seit Freitag hat der Erlebnispark Tripsdrill bei Cleebronn wieder geöffnet. Also pünktlich zum herrlichen Pfingstwochenende.

Anzeige

Und das haben auch einige Besucher genutzt, sagte Pressesprecher Bierger Meierjohann. Er berichtet von Nachholbedarf, den die Menschen aktuell haben. Und um diesen zu stillen, müssen Besucher in Tripsdrill auch auf ziemlich wenig verzichten. Fast alle Attraktionen sind geöffnet, bis auf drei „Inhouse-Attraktionen“. Der Gewölbekeller vom Vinarium, das Heimatmuseum „Trillarium“ und das Eheanbahnungsinstitut sind zu.

Das sind Räumlichkeiten, die sind nicht so gut zu belüften. Darum haben wir gesagt: Gesundheit geht vor und diese drei Bereiche bleiben geschlossen. Alles andere ist geöffnet.

Natürlich gilt auf dem Gelände des Parks weiterhin die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, in der Achterbahn darf er aber abgenommen werden. Da steht das Tragen dem Besucher frei. Auch auf den 1, 50 Meter Abstand wies Meierjohann nochmal hin, der unbedingt einzuhalten ist, auch in der Warteschlange. „Da sind wir natürlich auf die Kooperation mit unseren Besuchern angewiesen“.

Gute Neuigkeiten gibt’s auch zum Thema Eintritt. Dieser wird nämlich nicht erhöht, trotz finanzieller Einbußen in den ersten Frühlingsmonaten.
 

Anzeige