Rhein-Neckar

Mobiles Impfzentrum in Hockenheim

Anzeige

In der Stadthalle Hockenheim öffnet heute ein mobiles Impfzentrum. In den nächsten drei Tagen können bereits angemeldete Bürger dort geimpft werden.

Anzeige

Hier in Hockenheim sollen vorrangig die über 80-Jährigen geimpft werden, die häufig in in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und deshalb nicht so einfach in die zentralen Impfzentren kommen können

sagt Thomas Jakob-Lichtenberg, der Bürgermeister der Stadt. Dafür habe man im Voraus die Bewohner im entsprechenden Alter angeschrieben. Da viele von ihnen schon eine Impfung erhalten haben, konnte die Stadt im Rhein-Neckar-Kreis später auch einigen über 70-jährigen aus der Impfprioritäten-Gruppe 2 ein Impfangebot machen.

Bis einschließlich Donnerstag sollen dann planmäßig etwa 420 Einwohner dort mit dem Biontech-Impfstoff geimpft werden. Laut Jakob-Lichtenberg lohnt sich das mobile Impfzentrum auf jeden Fall:

Das Organisatorische innerhalb kürzester Zeit - das war schon ein erheblicher Aufwand.  Aber wir wollten sichergehen, dass auch alle Impfmöglichkeiten genutzt werden!

Anzeige