Rhein-Neckar

Gesamte Profimannschaft des SV Sandhausen in Quarantäne

Anzeige

Nachdem insgesamt vier Profis positiv auf das Coronavirus getestet wurden, verfügte das Gesundheitsamt Rhein-Neckar über eine vierzehntägige Quarantäne für die Profimannschaft des SV Sandhausen.

Anzeige

Bereits am Wochenende wurden zwei positive Fälle innerhalb der Mannschaft bestätigt. Nachdem gestern Nachmittag bei zwei weiteren Spielern der PCR-Test positiv ausfiel, wurde die Quarantäne verfügt, beginnend mit letztem Sonntag, den 4. April. Geschäftsführer Volker Piegsa meint dazu:

Wir standen und stehen im engen Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt und der DFL. Um eine weitere Ausbreitung der Infektion innerhalb der Mannschaft konsequent zu verhindern, wurde in diesem Fall eine Quarantäne vom Gesundheitsamt Rhein-Neckar angeordnet.

Die Quarantäne des Profikaders gilt bis Sonntag, den 18. April. Der SV Sandhausen hat bei der DFL die Absetzung der in diesem Zeitraum liegenden Spiele beantragt.
 

Anzeige