Rhein-Neckar

Früher Musiker – heute Gemüsebauer

Anzeige

Die erste Ernte ist eingefahren

Knapp einen Monat nachdem er seinen Traumacker gefunden hat, fährt Johannes Stange seine erste Ernte ein.

Anzeige

Durch eine Hörerin von Radio Regenbogen ist Johannes an seinen Traumacker gekommen – in Neu Edingen direkt an den Bahngleisen. Er ist schön und vor allem groß. Hier kann der Neu-Gemüsebauer, der seinen Job als Musiker für seine Leidenschaft ruhen ließ, sein eigenes Gemüse anbauen.

Ich habe an Beeten circa 50 dieses Jahr, alle mit neun Meter Länge. Was jetzt schon fertig ist, sind Salate, Spinat, Rucola und Radieschen. Was sonst noch am Wachsen ist, schön wärmegeschützt, sind Zucchini, Mangold, Kohlrabi, Rote Beete und Kräuter.

Und am Wochenende war neben der ersten Ernte auch schon der erste Verkauf. Johannes war sehr aufgeregt, da er auch nicht wusste wie alles klappt. Mit dem „Kundenkontakt“ und dem Verkauf. Doch sichtlich erleichtert meldete sich Johannes nochmal mit einem positiven Fazit. Das geerntete Gemüse ist knackig, die Kunden zufrieden und auch der Gemüsebauer an sich rundum glücklich.

Alles akkurat in der Reihe
Was auffällt sind die akkurat gepflanzten Salate und Radieschen. Hier hat Johannes Hand angelegt, weil es auch den Geist beruhigt, wenn alles an seinem Platz ist. Er ist glücklich, freut sich darüber, dass er seinen Traum verwirklichen konnte und das auf einem tollen Grundstück, auf dem er genug Platz hat – nur mit kleinen Gerätschaften – sein eigenes Gemüse anzubauen.
 

Anzeige