Rhein-Neckar

Mannheim: Bewaffneter Raubüberfall

Anzeige

Täter auf der Flucht

In einer Gärtnerei in Mannheim kam es heute morgen zu einem Raubüberfall. Die Polizei hat einen Hubschrauber im Einsatz um nach den Tätern zu fahnden.

Anzeige

+++ Update +++
Nach bisherigen Ermittlungen haben zwei Männer um kurz nach 8:30 Uhr die Gärtnerei betreten und eine Angestellte mit einer Pistole bedroht. Dabei haben sie mehrere hundert Euro erbeutet. Anschließend flüchteten die beiden Männer zu Fuß in Richtung eines angrenzenden Waldstücks. Die Angestellte verständigte daraufhin die Polizei.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand können die Täter wie folgt beschrieben werden:
Person 1: männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, dunkle Haare. Er soll dunkle Kleidung sowie eine blaue OP-Maske getragen haben.
Person 2: männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, dunkelblonde Haare. Er soll eine Jeans, helles Oberteil und eine weiße OP-Maske getragen haben.

Die Zentrale Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg wurde mit der Spurensicherung vor Ort beauftragt. Zeugen werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

+++  +++

Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei Mannheim derzeit nach zwei Räubern. Am frühen morgen haben die Männer eine Gärtnerei im Waldgartenweg überfallen. Mit Pistolen bewaffnet haben sie Bargeld aus der Kasse gestohlen. Dann sind sie zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet. Die Täter werden auch mit einem Polizeihubschrauber gesucht.  
 

Zeugen, die Hinweise zur Tat und/oder den Tätern sowie zur Fluchtrichtung geben können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621 174 4444 oder beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau unter der Tel.: 0621 833970 zu melden.
 

Anzeige