Rhein-Neckar

Mannheim: Gyrocopter muss notlanden

Anzeige

Beide Insassen leicht verletzt

Am Samstagmittag gegen 13 Uhr ist es im Bereich der Xaver-Fuhr-Straße am Maimarktgelände zu einer Notlandung gekommen:

Anzeige

Ein sogenannter Gyrocopter mit zwei Insassen, der eigentlich auf dem Flughafengelände Neuostheim hätte landen sollen, hat es bis dahin nicht mehr geschafft. Laut der Polizei konnten beide Personen selbstständig aus dem Luftfahrzeug aussteigen und seien offenbar nur leicht verletzt.

Vor Ort im Einsatz sind die Mannheimer Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei. Warum der Pilot notlanden musste, ist noch nicht geklärt.

Update

Bei den Insassen handelte es sich um einen 54-Jährigen Pilot und seine 70-jährige Begleiterin. Kurz nach dem Start hat der Gyrocopter in einer Rechtskurve plötzlich an Höhe verloren - wie es dazu kam, wird noch ermittelt. Weil der Pilot eine Rückkehr und Landung auf dem City Airport als nicht sicher eingeschätzt hat, ist er auf der Xaver-Fuhr-Straße notgelandet.

Beide Leichtverletzten wurden in einer Mannheimer Klinik versorgt. Der Schaden am Gyrocopter wird auf 60.000-80.000€ geschätzt.
 

shutterstock_40740331.jpg
shutterstock_40740331.jpg, by praktikant

 Foto: Shutterstock
 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de