Rhein-Neckar

Hockenheim: Nötigung auf der Autobahn

Anzeige

Autofahrer werden von falschem Polizeiauto bedrängt

Die Polizei ermittelt gegen den Mann und sucht nach weiteren Geschädigten.

Anzeige

Am Montag nötigt ein Mann mehrere Autofahrer auf der A61 bei Hockenheim in Richtung Koblenz. Gegen den Autofahrer wird jetzt wegen Nötigung und Amtsanmaßung ermittelt.

Ein Zeuge berichtet, dass der Fahrer eines Audi Q7 sehr dicht auf sein Auto auffährt. Außerdem ist an der Sonnenblende des Wagens ein LED Leuchtschriftzug zu lesen mit der Aufschrift „Polizei Einsatz“. Der Zeuge wechselt darauf die Spur und beobachtet, dass der Fahrer sein Verhalten anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber wiederholt. Darauf merkt er sich das Kennzeichen und zeigt den Fahrer bei der Polizei an.

Am nächsten Tag fällt der Audi der Autobahnpolizei Walldorf bei Hockenheim auf. Die Polizisten führen darauf eine Verkehrskontrolle durch und stellen das LED Leuchtschild sicher. Die Autobahnpolizei Walldorf sucht jetzt weitere Geschädigte, die sich unter der Telefonnummer 06227358260 melden sollen.

 

Anzeige