Rhein-Neckar

Sinsheim: Wieder Raub im Schwimmbadweg

Anzeige

Polizei erhofft sich neue Erkenntnisse durch Flyer

Nachdem innerhalb einer Woche gleich zwei Raubüberfälle auf Menschen im Sinsheimer Schwimmbadweg durchgeführt wurden, intensiviert die Polizei jetzt die Fahndung nach den Tätern.

Anzeige

Vor genau einer Woche wurde ein 67-jähriger Mann gegen 15 Uhr Opfer eines Raubüberfalls. Er wurde mit einer Schusswaffe bedroht und dazu gezwungen sein Bargeld herauszugeben. Erste Fahndungen nach dem Täter verliefen ohne Erfolg.

Nach wie vor sucht die Polizei nach einem älteren Pärchen, das das Geschehen beobachtet haben dürfte und nach der Tat ebenfalls in Richtung Innenstadt weiterging. Diese für die Fahnder wichtigen Zeugen, sowie weitere Personen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0621/174-4444 oder unter 07261/690-0 bei der Polizei zu melden. Die Polizei sucht jetzt sogar mit einem Flyer nach dem Täter.
 

SinsheimSchwimmbadweFahndungsplakat.pdf, von praktikant

Der Täter wird beschrieben
-    ca. 20-25 Jahre
-    ca. 180 cm; normale Statur, Dreitagebart
-    dunkel gekleidet; dunkles Tuch oder Schal vor dem Gesicht -keine Stoffmaske-
-    schwarze Pistole
-    er sprach Deutsch mit hiesigem Dialekt und trug eine auffällige blaue Jogginghose mit hellen Streifen

Wieder Tatort Schwimmbadstraße
Wie die Polizei jetzt mitteilt, gab es in der selben Straße am vergangenen Sonntag erneut einen Raubüberfall. Dieses Mal wurde eine 26-jährige Frau Opfer einer Internetbekanntschaft. Sie hatte sich mit der Person am Schwimmbadparkplatz getroffen. Die unbekannte Person schlug der 26-jährigen ins Gesicht und erbeutete darauf Bargeld. Danach flüchtete die Person in ein mit mehreren Personen besetztes Auto, das in Richtung Innenstadt führ. Die Polizei wurde gegen 18.30 Uhr informiert und leitete eine Fahndung mit allen verfügbaren Kräften ein, die jedoch gegen 20 Uhr ohne Ergebnis abgebrochen wurde. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird derzeit geprüft. Die Polizei geht aber nicht davon aus.

Der Täter wird beschrieben
-    ca. 20-25 Jahre
-    175-180 cm, schlank;
-    Dunkelhäutig; schwarze, kurze Haare, schwarzer Kinnbart.

Zeugen, die die Geschehnisse am frühen Sonntagabend im Schwimmbadweg, direkt am Schwimmbadparkplatz vor dem Freibad beobachteten und Hinweise zum Täter und/oder zum Fluchtfahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0621/174-4444 oder 07261/690-0 in Verbindung zu setzen.

 

Anzeige