Rhein-Neckar

Bevölkerungszählung 2022 wird vorbereitet

Anzeige

600 Helfer im Rhein-Neckar-Kreis gesucht

Nächstes Jahr wird in Deutschland der Zensus durchgeführt. Bundesweit werden dabei Daten zur Bevölkerung, zu Gebäuden und Wohnungen erhoben. Dafür werden im Rhein-Neckar-Kreis ehrenamtliche Helfer gesucht.

Anzeige

Durch den Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Zu diesem Zweck wird eine Bevölkerungszählung, sowie eine Gebäude- und Wohnungszählen durchgeführt. Die Bevölkerungszählung ist die Bemessungsgrundlage für diverse politisch-administrative Entscheidungen wie beispielsweise für den Länder-Finanzausgleich, die Verteilung von EU-Fördergeldern, die Einteilung der Wahlkreise und die Sitzverteilung im Bundesrat. Auch für die Planung der öffentlichen Infrastruktur oder für die Bedarfsplanung von Schulen ist der Zensus wichtig.
 
Die Befragten werden zufällig ausgewählt. Die Erhebungsstelle des Rhein-Neckar-Kreises ist für den gesamten Kreis, außer für Weinheim, Sinsheim, Leimen und Wiesloch zuständig. 68 000 Bewohner werden ausgewählt und sind zur Auskunft verpflichtet. Es drohen Bußgelder, wenn man die Auskunft verweigert.

Ehrenamtliche gesucht

Um die Vor-Ort Befragungen durchzuführen, werden 600 Erhebungsbeauftragte gesucht. Die Befragungen werden dann nächstes Jahr von Mitte Mai bis Ende Juli durchgeführt. Die Ehrenamtlichen müssen zuverlässig und offen sein und vertraulich mit den Daten umgehen.

Kontakt

Wer interessiert ist, kann sich hier melden:
 
[email protected]
Hotline: 06221 522 6516
Kontaktformular: www.rhein-neckar-kreis.de/eb_zensus
 
 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de