Rhein-Neckar

Jugendliche wollen in Kiosk einbrechen

Anzeige

Die Eltern durften die vier jugendlichen Einbrecher dann später vom Revier abholen.

Anzeige

Am Samstag, um kurz vor Mitternacht, versuchten vier Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren in einen Kiosk in der Berliner Straße in Mannheim einzubrechen. Sie schlugen die Scheibe ein, doch Zeugen wurden auf die Bande aufmerksam und verständigten die Polizei. Auf dem Weg zum Revier leistete ein 16-Jähriger Widerstand gegen die Polizeibeamten und beleidigte sie. Ein 17-Jähriger solidarisierte sich mit dem 16-Jährigen und versuchte die Beamten ebenfalls anzugehen – Das konnten zwei weitere Beamten jedoch verhindern. Alle vier Jugendlichen waren alkoholisiert und konnten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von ihren Eltern beim Polizeirevier abgeholt werden. Wie hoch der Schaden am Kiosk ist, steht noch nicht fest.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de