Rhein-Neckar

Fünf verletzte Personen und Vollsperrung auf A6

Anzeige

Nach einem Unfall am Samstagabend musste die A6 auf Höhe Wallstadt in Fahrtrichtung Mannheim für etwa 90 Minuten vollgesperrt werden.

Anzeige

Gegen 21:15 Uhr touchierte ein mit über 2 Promille alkoholisierter 58-jähriger VW-Fahrer den mit vier Personen besetzten Hyundai eines 57-jährigen. Beide Fahrzeuge streiften daraufhin die Betongleitwand und kamen nach einer weiteren Kollision an der Leitplanke zum Stehen. Der Fahrer des VW wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Hyundai-Fahrer musste wegen seiner Verletzungen ebenfalls aus dem Fahrzeug geborgen werden. Durch den Unfall wurden drei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Während der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Fahrbahnreinigung wurde die Strecke für ca. 90 Minuten gesperrt. Das führte zu einem Rückstau von etwa 3 km Länge. Der Unfallverursacher muss sich nun strafrechtlich verantworten.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de