Rhein-Neckar

Alter Wasserturm bekommt neuen Glanz

Anzeige

Der Putz bröckelt und das Unkraut sprießt. Er ist schon ziemlich runter gekommen, der "Alte Wasserturm" in der Heidelberger Bahnstadt. Doch das soll sich bald ändern.

Anzeige

Entstehen soll hier eine Cocktailbar mit Restaurant. Das Konzept ist eng mit der Stadt abgestimmt. Das ist wichtig, denn der Wasserturm steht unter Denkmalschutz. In dem Turm sollen Cocktails serviert werden. In den oberen Etagen wird eine Lounge entstehen mit Sitzgelegenheiten. Neben dem Turm wird ein runder Pavillon gebaut mit einer Showküche. Ein Gastronom wird übrigens noch gesucht. Fußballprofi Lukas Rupp hat den Turm gekauft. Der früher Hoffenheim-Spieler erzählt:

Ich bin oft hier vorbeigefahren und dachte „hier muss was gemacht werden“. Dann kam die Anfrage und ich musste echt nicht so lange überlegen, weil mich das Projekt einfach begeistert hat. Ich glaube auch, dass die Bewohner das hier sehr annehmen werden. Das ist einfach das Zentrum der Bahnstadt, das Aushängeschild. Deswegen finde ich das einfach eine geile Sache.

An die frühere Funktion des Wasserturms wird dann bspw. eine Lichtinstallation über der Bar in Tropfenform erinnern. Wenn alles gut geht, kann der Bau im Herbst dieses Jahr losgehen. 1 ½ Jahre später könnte der dann schon fertig sein.

 

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de