Rhein-Neckar

Viernheim: 30 Schüler durch Reizgas-Angriff an Schule verletzt

Anzeige

An der Alexander-von-Humoldt-Schule in Viernheim sind am Mittwoch etwa 30 Schülerinnen und Schüler durch einen Reizgas-Angriff verletzt worden.

Anzeige

Laut Polizei hatte jemand in der Schule Reizgas versprüht. Die verletzten Kinder sind im Alter von 11 bis 13 Jahren. Einige von ihnen mussten mit einer Atemwegsreizung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei wem es sich um den Täter handelt, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de