Rhein-Neckar

Ludwigshafen: Weltkriegsbombe wird entschärft

Anzeige

Am Montagvormittag ist bei Erdarbeiten auf einem Grundstück in der Frankenthaler Straße eine amerikanische 500-Kilogramm-Weltkriegsbombe gefunden worden. Diese soll am 17. August entschärft werden. 6.800 Anwohnerinnen und Anwohner sind von der Evakuierung betroffen.

Anzeige

Laut Stadt Ludwigshafen gelten die Evakuierungsmaßnahmen für folgende Straßen und Hausnummern:

Alberichstraße 3 bis 19
Amalienstraße 1, 6, 7 und 9
 Bessemerstraße 1 bis 24
Bürgermeister-Grünzweig-Straße 13 bis 50 und 59 bis 87
Bruno-Körner-Straße 1a bis 21
Burgundenstraße  2 bis 62
Carl-Friedrich-Gauß-Straße 1 bis 36
Deutsche Straße 3 bis 13 und 19 bis 28
Erzbergerstraße 12
Falkenstraße 21
Frankenthaler Straße 56, 70 bis 142, und 158 bis 166
Franz-Josef-Erhart-Straße 1 bis 7
Freiastraße 3 bis 19 und 25 bis 35
Gudrunstraße 2 bis 38
Hermann-Hofmann-Straße 1 bis 7
Hohenzollernstraße 1a bis 14 und 42 bis 46
Industriestraße 1 bis 9
Kanalstraße 87 bis 108
Kußmaulstraße 1 bis 9
Lagerplatzweg 1 bis 14, 14a und 14b
Margarethenstraße 3 bis 10
Pettenkoferstraße  7a und 9
Robert-Koch-Straße 1 bis 23
Rohrlachstraße 76, 80 bis 97 und 115 bis 119
Röntgentraße 1, 3 und 5
Sauerbruchstraße 1 bis 10
Schanzstraße 29a bis 33, 45 und 65 bis 98
Sieglindenstraße 1 bis 32
Valentin-Bauer-Straße 2 und 5 bis 49
Volkerstraße 2 bis 13
Walkürenstraße 1 bis 14
Waltraudenstraße 14 bis 37
Welserstraße 32

Es wird gebeten die Fenster der Wohnungen beziehungsweise Betriebe geschlossen zu halten und die Rollläden herunterzuziehen. Für Bürgerinnen und Bürger, die nicht anderweitig unterkommen können, steht am Mittwoch ab 16.30 Uhr die Friedrich-Ebert-Halle zur Verfügung.

Das Gefahren-Informationstelefon ist unter der Nummer 0621 5708-6000 erreichbar.

Straßenbahnen und Busse der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH können bis 18 Uhr den Absperrbereich passieren. Für den Zeitraum der Entschärfung werden Busse und Straßenbahnen im betroffenen Gebiet nicht fahren.

Hier gibt es weitere Infos!

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de