Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 528.543,10
Rolf Wagner aus Wiesloch 50,00 €
Stefan Bischoff aus Karlsruhe 20,00 €
Anja Heinzmann aus Waghäusel 50,00 €
Olaf Knauber aus Hockenheim 50,00 €
Nicole Rossel aus Eggenstein-Leopoldshafen 10,00 €
Josef Wojtalla aus Hügelsheim 50,00 €
Marita und Matthias Ott aus Gaggenau 50,00 €
Daniela Lacher aus Eschelbronn 50,00 €
Beate Wagner aus Gaggenau 25,00 €
Heike Schurich aus Weinheim 100,00 €
Südbaden & Schwarzwald

Rheinfelden/Schweiz: Polizeiposten geräumt wegen Granate

Anzeige

Recyclingwerk-Mitarbeiter bringen vier Geschosse ins Revier

Im schweizer Rheinfelden musste ein Polizeistützpunkt wegen eines Blindgängers geräumt werden.

Anzeige

Ein Angestellter eines Recyclingwerks brachte am Morgen mehrere Geschosse zur Polizei. Diese rief sofort Experten der Armee , die eines der Geschosse als scharfe deutsche Artilleriegranate aus dem ersten Weltkrieg indentifizierten. Das Bürogebäude wurde vorsorglich geräumt. Die Experten transportierten den Blindgänger ab. Mitarbeiter des Recyclingwerks hatte die vier Geschosse unterschiedlichen Kalibers im Alteisen entdeckt. Wer die Munition im Recyclingwerk entsorgen wollte und wie sie in dessen Besitz gekommen war, ist unklar.

Anzeige