Südbaden & Schwarzwald

Hausbesetzung in Freiburg

Anzeige

Leerstehendes Wohnhaus mit Ladengeschäft

Etwa 20 meist junge Menschen haben am Morgen ein Gebäude im Freiburger Stadtteil Stühlinger besetzt.

Anzeige

Es handelt sich um ein dreistöckiges Wohnhaus mit einem leerstehenden Ladengeschäft. Die Aktivisten haben Transparente aufgehängt auf denen "Miete ist Diebstahl" oder "Häuser leer-Schnauze voll" steht.

Sie wollen ein Zeichen gegen Leerstand und für mehr sozialen Wohnraum schaffen. Die Besetzer wollen in dem Ladengeschäft ein selbstverwaltetes Café eröffnen.

Die Polizei will das Haus vorerst nicht räumen.

 

Anzeige