Südbaden & Schwarzwald

Joggerin in Staufen tödlich verunglückt

Anzeige

66-jährige Touristin aus Dänemark

Bei einem Unfall auf der Strecke der Münstertalbahn ist am Morgen eine 66-jährige Joggerin getötet worden.

Anzeige

Das Unglück hat sich an einem Bahnübergang in Staufen ereignet. Bei dem Opfer handelt es sich um eine Touristin aus Dänemark. Sie war am beschrankten Bahnübergang auf die Gleise gelaufen und von einem Zug erfasst, der in Richtung Bad Krozingen fuhr. Die Strecke war über drei Stunden gesperrt, zwischen Staufen und Münstertal wurden Ersatzbusse eingesetzt. Inzwischen ist die Strecke wieder frei.

Auch auf der Höllentalbahn ist heute früh ein Mensch ums Leben gekommen. Der Bahnverkehr war fast drei Stunden unterbrochen, seit kurz vor 8 Uhr fahren die Züge wieder.

Symbolfoto: Shutterstock

Anzeige