Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Südbaden & Schwarzwald

Rehkitz verstoßen - Paar zieht kleine Annabelle liebevoll auf!

Anzeige

Annabelles Mutter kam nicht mehr zurück

Ende Mai wurde das maximal zwei Tage alte Rehkitz Annabelle im Bereich Todtnau von Christian Sütfeld und seiner Lebensgefährtin Yvonne Brandt aufgenommen. Es rutschte in der Nähe einer Kirche die Böschung hinunter.

Anzeige

Kirchgänger wollten der kleinen Annabelle helfen und berührten sie. Das jedoch führt häufig dazu, dass das Muttertier das Kind verstößt, weil das Kitz den Menschengeruch angenommen haben könnte.
So auch bei diesem kleinen Rehkitz. Die Mutter kam nicht mehr zu Annabelle zurück. Schließlich wurde Christian Sütfeld, der Jagdaufseher im Bereich Todtnau ist, gerufen. Er nahm das Kitz mit nach Hause, da er schon zweimal die Erfahrung mit der Aufzucht von Rehkitzen gemacht hatte.

So lebt Annabelle!

Das kleine Kitz lebt in einem abgezäunten Bereich im Garten mit einem kleinen Stall. Gefüttert wird sie mit einer Flasche, in der Schafsmilch gefüllt wird. Aber sie vergnügt sich auch an anderen Leckereien, die sie im Garten des Paares findet. Blätter und Stängel der Himbeersträucher gehören zu ihren Favoriten, genauso wie Yvonnes Rosen. Aber auch sonst ist bei Christian und Yvonne viel los. Denn neben Annabelle haben die beiden zwei Jagdhunde, die sie aber völlig in Ruhe lassen, sowie zwei Katzen und eine Voliere mit 30 Vögeln.

 

 
Rehkitz mit ganz viel Glück!

Nicht immer läuft alles super bei der Aufzucht. Vor vier Wochen kam ein Fuchs in Annabelles Gehege, packte und verletzte sie. Yvonne und Christian waren aber aufmerksam und hörten das laute Fiepen und Schreien. Die beiden vertrieben den Fuchs und ließen Annabelle anschließend ein einziges Mal im Schlafzimmer übernachten. Denn das Rehkitz war nicht zu beruhigen!

Wie geht es mit Annabelle weiter?

Im nächsten Frühjahr wird sie wohl ausgewildert, aber bekommt ein rotes Halsband, damit Jäger sehen, dass sie von Hand aufgezogen wurde und sie nicht abschießen. 

Yvonne und Christian leisten ganze Arbeit und kümmern sich liebevoll um Annabelle, damit ihr ein schönes Leben in der Wildnis ermöglicht wird.

Rehkitz "Annabelle" - Christian und Yvonne aus Todtnau ziehen Rehkitz auf, von praktikant

Anzeige