Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Südbaden & Schwarzwald

Schulweghelden-Aktionswoche startet heute in Emmendingen

Anzeige

Kinder der Carl-Friedrich-Meerwein Grundschule sollen nicht mehr mit dem "Elterntaxi" zur Schule gefahren werden

Wer zu Fuß geht, gewinnt! Unter diesem Motto werden ab heute Die Schüler der Carl-Friedrich-Meerwein Grundschule ermutigt, zu Fuß zur Schule zu gehen. Gleichzeitig werden die Eltern gestärkt, das auch zuzulassen. Die Schule hat gemeinsam mit der Stadt Maßnahmen erarbeitet, um die 200 Schulkinder auf die eigenen Füße und raus aus dem Elterntaxi zu bringen.

Anzeige

Rund ein Drittel der Schüler kamen bislang per "Elterntaxi" zur Schule. Zu den Bring- und Abholzeiten herrschte Stress, es wurde unübersichtlich geparkt und gehupt. Für Kinder, die die Straße queren wollten, war das Gedränge unübersichtlich und gefährlich. Mit der Aktion "Schulweghelden" soll jetzt ein Umdenken angeregt werden. Dafür gibts ab heute gleich mehrere Anreize: Zum Beispiel darf jedes Kind, das zur Schule kommt, einen Ball in eine Glassäule werfen, für jeden gesammelten Ball spendiert Oberbürgermeister Stefan Schlatterer einen Euro. Außerdem dürfen die 25 fleißigsten Schulweghelden das Freiburger Polizeipräsidium besuchen. Und damit die Eltern ihre Kinder auch beruhigt zu Fuß laufen lassen, werden alle Schulwege gecheckt und es werden spezielle "Kiss and Drop" - Zonen und Haltestellen für einen "Walkingbus" eingerichtet. "Die Vorteile liegen doch auf der Hand", sagt Schuldirektor Dany Peter Dehne, " laufen ist gesund, stärkt das Selbstbewußtsein der Kinder und es ist auch noch gut für unsere Umwelt." Die Carl-Friedrich-Meerwein Grundschule wurde von der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundliche Kommunen in Baden Württemberg als eine von landesweit vier Modellschulen ausgewählt. Zur ersten Begehung am Dienstag können sich interessierte Eltern über die Schul-Info-App anmelden. 

Anzeige