Südbaden & Schwarzwald

Kreisligaspiel in Südbaden wurde wegen Corona-Infektrisiko abgesagt

Anzeige

Zwei Spieler vom FC Sexau arbeiten in der Firma Thermo-Fisher

Wegen eines möglichen Corona-Infektionsrisikos ist ein Fußball-Kreisligaspiel in Südbaden abgesagt worden.

Anzeige

Das Nachholspiel zwischen dem FC Sexau und und dem SV Breisach in der Kreisliga A Freiburg werde nicht wie geplant am Sonntag stattfinden, teilte der Südbadische Fußballverband mit.

Der Grund: Zwei Spieler des FC Sexau seien in dem Freiburger Unternehmen Thermo Fisher tätig, das derzeit geschlossen ist.

Zuvor hatte der Südbadische Fußballverband dazu aufgerufen, auf das übliche Händeschütteln bei Spielen zu verzichten, aber im Allgemeinen noch keinen Grund für Spielabsagen gesehen.

«Wir beobachten die Entwicklung aber weiterhin aufmerksam und stehen mit den Gesundheitsbehörden in Kontakt», hieß es von Seiten des Verbands.

Schiedsrichter, Vereine und Verbandsmitarbeiter seien schriftlich über Verhaltensempfehlungen informiert worden.

Anzeige