Südbaden & Schwarzwald

Freiburg: Spinne im Supermarkt löst Feuerwehreinsatz aus

Anzeige

Unklar ob das Tier gefährlich war

Unter dem Einsatzstichwort Tierrettung muss die Freiburger Feuerwehr öfters ausrücken. Oft handelt es sich dann um verletzte Vögel oder Katzen in misslichen Lagen, doch gestern war die Feuerwehr wegen einer Spinne im Supermarkt im Einsatz.

Anzeige

Eine Anruferin meldete um kurz vor 17 Uhr, dass sie in einem Bio-Supermarkt im Freiburger Stadtteil Vauban eine große Spinne entdeckt hatte.
 
Daraufhin wurde der „Gerätewagen-Tier“ der Feuerwehr losgeschickt, um der Sache auf den Grund zu gehen.
 
Tatsächlich konnte die Besatzung eine vier bis sechs Zentimeter große Spinne auffinden und fing sie ein. Zur exakten Bestimmung wurde das Tier in ein Zoofachgeschäft gebracht und einem Spinnenexperten übergeben.
 
Ob es sich um eine ungefährliche Spinne handelte oder doch um eine möglicherweise giftige exotische Art ist nicht bekannt.
 
 
 

Anzeige