Südbaden & Schwarzwald

Impfaktion in Basel startet

Anzeige

Termine für die ersten drei Wochen ausgebucht

Auch in Basel können sich die Bürger ab heute gegen Corona impfen lassen. Um 13 Uhr startet der Betrieb im Impfzentrum in der Messe.

Anzeige

Gespritzt wird der neu zugelassenen Impfstoff von Pfizer/Biontech. Die ersten 4‘900 Impftermine bis in die ersten beiden Januar-Wochen sind bereits ausgebucht. Bis Mittwoch werden im kantonalen Impfzentrum 1‘900 Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt geimpft.

Die Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeheimen werden im Januar mit mobilen Einheiten bedient, sobald die Koordination mit den Pflegeheimen stattgefunden hat.

Menschen, die sich impfen lassen wollen, müssen zuvor eine Einverständniserklärung ausfüllen und am Impftermin ihre Krankenkassenkarte sowie einen amtlichen Ausweis zur Identifikation benötigen. Sinnvoll sei auch, falls vorhanden, den Impfausweis mitzubringen.

Die Impfungen gegen das Coronavirus sind freiwillig und gratis. Vor den Impfungen im Impfzentrum Basel-Stadt gibt es ein Aufklärungsgespräch. Nach der Impfung und dem Eintrag im Impfausweis ist ein kurzes Ausruhen vorgesehen.

Symbolfoto: Shutterstock

Anzeige