Südbaden & Schwarzwald

Wehr: Rentnerin wird von fremden Hund gebissen

Anzeige

Hundehalter flüchtet- Polizei sucht nach Hinweisen

Wehr: Zwischen Brennet und Wallbach hat ein Hund eine 77-jährige Frau gebissen. Der Hundehalter flüchtete.

Anzeige

Der Vorfall passierte am vergangenen Donnerstagabend.  Gegen 18:15 Uhr war der nicht angeleinte Hund des Mannes auf den Dackel der 77 Jahre alten Frau losgegangen.

Diese ging dazwischen und stürzte zu Boden. Als sie an einer Böschung lag, wurde sie von dem fremden Hund in die Hand gebissen.

Die Verletzung musste genäht werden. Zwei Mal wurde der Mann, auch vom Ehemann der gebissenen Frau, aufgefordert, seinen Namen zu sagen. Dies soll der Mann ignoriert haben und flüchtete zuletzt von der Bootsanlegestelle in Richtung Wehramündung.

Der Mann soll ca. 50 Jahre alt gewesen sein, ca. 180 cm groß, sehr hager und hatte dunkelgraue schulterlange Haare. Sein etwa kniehoher Mischlingshund hatte ein rotes Halsband und ein beige/braunes Fell.

Um Hinweise bittet der Polizeiposten Wehr, Tel. 07762 8078-0.

 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de