Südbaden & Schwarzwald

Die Impfaktionen ohne Termin im Kreis Emmendingen gehen weiter

Anzeige

In Berufschulen, vor dem Einkaufsmarkt und Bahlinger SC

Die Impfaktionen „Impfen ohne Termin“ im Landkreis Emmendingen gehen weiter: Mit Impfen in Berufsschulen, Impfen vor dem Einkaufsmarkt und Impfen beim Bahlinger SC macht das Kreisimpfzentrum in der landesweiten Impf-Aktionswoche ab morgen unter dem Motto #dranbleibenBW mit.

Anzeige

Dann kommt das Mobile Impfteam von 8:00 bis 13:30 Uhr zu den Schülerinnen und Schülern des GHSE-Schulzentrums und zum benachbarten Goethe-Gymnasium.
 
Impfen und Einkaufen heißt es am Wochenende auf dem Parkplatz vor dem REWE-Markt Schneider in der Karl-Friedrich-Straße 97 am Ortseingang von Emmendingen.

Am Freitag kann dort spontan von 14:00 bis 21:00 Uhr und am Samstagvon 8:00 bis 14:00 Uhr die Impfung empfangen werden.

Und nicht nur Fußballfans und ihre Kumpels können am Samstag, 31. Juli, zum Bahlinger SC kommen und sich auf dem Gelände des Kaiserstuhlstadions zwischen 10:00 und 15.00 Uhr impfen lassen.

Bei allen Aktionen ist keine Voranmeldung erforderlich.

Seit Montag sind auch im Kreisimpfzentrum für die Erstimpfung keine Termine mehr erforderlich. Die Impfzeiten: Montag bis Freitag 8:00 bis 11:30 Uhr | 13:00 bis 16:30 Uhr |18:00 bis 21:30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 8:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 16:30 Uhr.

„Keiner weiß, ob und wie lange die Inzidenzzahlen niedrig bleiben: Wer sich jetzt impfen lässt, baut nicht nur einen Impfschutz auf, sondern profitiert bei möglichen steigenden Inzidenzzahlen von den Vorteilen für vollständig Geimpfte“, appellieren die Verantwortlichen des Kreisimpfzentrums, die Zeit jetzt zur Impfung zu nutzen.

Anzeige